schnitt-nach-mass.de - Individuelle Damenschnittmuster die passen

Richtiges Maßnehmen ist die wichtigste Voraussetzung dafür, dass euch das fertige Kleidungsstück am Ende auch richtig passt. Bei ungenauen Maßangaben kann ich nicht garantieren, dass der fertige Schnitt stimmt. Achtet bitte auf die folgenden Hinweise, damit euer Aufwand am Ende nicht umsonst ist.

Zum Maßnehmen benötigt ihr:

Wichtig: Stellt euch entspannt und gerade hin und messt direkt auf der Unterwäsche!

  • Halsumfang: Mit dem Maßband am Halsansatz, direkt über dem Schlüsselband die Halsbreite messen.

  • Oberweite: Das Maßband über die stärkste Stelle der Brust legen, unter den Armen durchführen und auf dem Rücken leicht ansteigend zusammenführen.

  • Brusttiefe: Den Abstand vom Halsansatz bis zur Brustspitze messen.

  • Schulterbreite: Vom Halsansatz über die Schulter bis zum Schulterblatt messen.

  • Armumfang: Über die stärkste Stelle des Oberarms messen.

  • Armlänge: Vom Schulteransatz aus wird entlang des Ellenbogens bis zur Handwurzel gemessen. Hierbei muss der Arm leicht angewinkelt sein.

  • Rückenlänge: Ein Maßband wird um die Taille (schmalste Stelle am Oberkörper) gelegt. Vom Halswirbel am Halsansatz aus wird die Länge entlang der Wirbelsäule bis zum Taillenband gemessen.

  • Körpermaß : Hier wird das reine Körpermaß, also vom Scheitel bis zur Sohle gemessen.

  • Vordere Taillenlänge: Ein Maßband wird um die Taille gelegt. Mit einem zweiten Maßband wird die Länge vom Halsansatz über die Brustspitze bis zum Taillenband gemessen.

  • Hüftumfang: Mit einem Maßband wird über die stärkste Stelle des Gesäßes gemessen.

  • Leibhöhe: Von der Unterkante des Taillenbandes aus wird in einer senkrechten Linie bis zur Sitzfläche gemessen.

  • Bauchweite: Parallel zum Taillenband, 8 cm unterhalb, wird der Umfang gemessen.

  • Seitenlänge: Von der unteren Kante des Taillenbandes aus wird in einer senkrechten Linie bis zum Boden gemessen.

  • Innere Beinlänge: Auf der Beininnenseite wird vom Schritt bis zum Boden gemessen.

  • Rückenbreite: Waagerecht von Armansatz zu Armansatz messen. Wichtig: Aufrecht stehen!

  • Taillenumfang: An der schmalsten Stelle des Oberkörpers wird der Umfang gemessen.